Die Zeitschrift für Männedorf

Herausgeber: Gewerbeverein Männedorf
 



Aktuell
  l  Kontakt  l  Archiv  l  Impressum
 



Aktuelle Ausgabe
FO 3/21 – März / April 2021





pdf Download Aktuelle Ausgabe

 


 

«Vielen Dank für Ihre Unterstützung!»
 

  Stefan Metzker,
CEO Spital Männedorf


Liebe Männedörflerinnen und Männedörfler

Wer hätte gedacht, dass das Coronavirus ein Jahr nach seinem Auftreten in Wuhan immer noch unser Leben dominiert? Die Bilder von überfüllten Intensivstationen aus Bergamo werden gerade von denen aus Lissabon abgelöst, wo momentan das mutierte Coronavirus die Spitäler ans Limit bringt.

Ein Blick zurück: Anfang März letzten Jahres stellte unser Spital innerhalb von zwei Wochen auf einen neuen Modus Operandi um. Mehrere hundert Mitarbeitende wurden in den strengen Schutz- und Isolationsmassnahmen instruiert, gleichzeitig wurde innert kürzester Zeit eine zusätzliche Intensivstation aufgebaut. Die Chirurgen mussten Wahloperationen absagen und wurden für die Arbeit auf der Intensivstation umgeschult, während einige unserer Physiotherapeuten zu Kinderbetreuern wurden.

Seither hat uns Corona fest im Griff. Was wir anfangs als einen 5000-Meter-Lauf eingeschätzt haben, ist inzwischen zu einem Marathon geworden. Das letzte Jahr hat uns viel abverlangt.
Wir dürfen Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, danken, dass Sie in Ihrem und unserem Interesse durchgehalten haben und sich immer noch an die Hygiene- und Schutzmassnahmen halten. Damit haben Sie mitgeholfen, einen Kollaps der Zürcher Spitäler zu verhindern. Im Dezember waren die Spitäler im Kanton erstmals nahe daran, deutliche Einschränkungen in der Qualität der Behandlung der Patienten und Patientinnen in Kauf nehmen zu müssen. Umso erleichterter sind wir, dass die Infektionszahlen nun endlich zurückgegangen sind. Das verschafft uns Zeit, um durchzuatmen und uns auf die Vorbereitung der Impfaktionen konzentrieren zu können.

Ich bin überzeugt, dass die Impfung die einzige Hoffnung ist, dass in absehbarer Zeit wieder etwas Normalität in unser Leben einkehrt. Deshalb hat sich das Spital Männedorf als Betreiberin des Impfzentrums in Meilen zur Verfügung gestellt. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, damit voraussichtlich ab April bis zu 1000 Personen täglich geimpft werden können. Das Impfzentrum wird in Meilen in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof in zwei zurzeit ungenutzten Turnhallen untergebracht. Sobald die Details geregelt sind und der Kanton die Lieferung der Impfdosen zugesichert hat, können Sie sich online für einen Termin anmelden. Wir zählen auf Sie!

Stefan Metzker, CEO Spital Männedorf

 



«Ein Ja zum Gestaltungsplan
Haldenstrasse am 7. März 2021»

 

  Barbara Schmid-Federer


Als Präsidentin von Pro Juventute Schweiz und des Schweizerischen Roten Kreuzes des Kantons Zürich setze ich mich aktiv für Menschen ein, die Unterstützung brauchen. Die Stiftung für Seniorenwohnungen Männedorf (SSW) tut dies ebenfalls. Sie ist nämlich die einzige Anbieterin von preisgünstigen Alterswohnungen in Männedorf. Die SSW wurde vor über 40 Jahren von der Gemeinde gegründet. Jetzt muss sie Ersatz schaffen für den sanierungsbedürftigen Altbau mit rund 40 Wohnungen an der Haldenstrasse 60. Vor allem die 1½-Zimmer-Wohnungen sind nicht mehr zeitgemäss. Entsprechend klein ist auch die Nachfrage geworden.

Das Projekt «Gullwing» der SSW soll den sich ändernden Bedürfnissen im Alter Rechnung tragen. Der geplante Neubau von 60 modernen, rollstuhlgängigen und günstigen Alterswohnungen mit 2 bis 3½ Zimmern an der Haldenstrasse schafft ein zeitgemässes Angebot, das angesichts der alternden Bevölkerung in der Gemeinde dringend benötigt wird. Männedorf zählt über 11 300 Einwohnerinnen und Einwohner. Davon sind heute 3800 über 55 Jahre alt. Die neuen Wohnungen sind ein wichtiges und willkommenes Angebot für ältere Menschen in der Gemeinde.

Das Projekt schafft mehr als nur optimale bauliche Voraussetzungen für ein autonomes und sicheres Wohnen im Alter. Im Nutzungs- und Betriebskonzept der SSW sind Ansprechpersonen vor Ort vorgesehen, für die Koordination und Organisation verschiedener Dienstleistungen, welche die Bewältigung des Alltags erleichtern und einen langen Verbleib in der eigenen Wohnung ermöglichen. Weiter sind verschiedene Gemeinschaftsräume für ein aktives Sozialleben geplant.

2018 wurde das Projekt «Gullwing» von Allemann Bauer Eigenmann Architekten AG in einem Wettbewerb nach SIA von einer Fachjury einstimmig zum Sieger erkoren. Das überarbeitete Richtprojekt bildet die Grundlage des Gestaltungsplans. Dieser ist notwendig, da dichter und höher gebaut werden muss, als dies die Regelbauweise zulässt, und dafür braucht die SSW die Zustimmung der Bevölkerung. Der Gemeinderat und das Amt für Raumplanung, das die Vorprüfung des Projekts vorgenommen hat, unterstützen es. Stimmen Sie Ja zu diesem Gestaltungsplan. Männedorf braucht diesen Wohnraum für ältere Personen mit bescheidenen finanziellen Ressourcen.

 

Barbara Schmid-Federer

 



* Das Editorial wird abwechselnd von Persönlichkeiten aus Politik und Gewerbe, Vereinspräsidenten und -präsidentinnen oder Bewohner und Bewohnerinnen aus Männedorf geschrieben.
 


 

Redaktionsschluss

Redaktionsschluss für «Fischotter» Nr. 3/2021, Mai/Juni 2021:
26. März 2021
. Verteilung ab 30. April 2021
 


 

Veranstaltungstipps


Alle Veranstaltungen unter Vorbehalt. Es gelten die Weisungen des BAG.

 

März 2021

Sa, 13.3.21
Leuemärt: SAISONSTART! Lebensmittelmarkt und Treffpunkt im Zentrum
von Männedorf mit regionalen Produkten und Spezialitäten, Zentrum Leue, 9.00–12.00 Uhr. Mit Schutzkonzept!



April 2021

Do, 1.4.21
Frauenverein – Treff 60 plus: Seniorenbühne Zürich spielt Schwank
«Paket im Aaflug». 14.30 Uhr, Gemeindesaal Zentrum Leue.
Über die Durchführung informieren Sie sich bitte auf
www.frauenverein-maennedorf.ch/agenda.html

Fr, 8.4.21
Kulturkreis: Stephanie Trick und Paolo Alderighi – Classic Jazz on Two Pianos. www.kulturkreis-maennedorf.ch

Art der Durchführung noch in Planung!

Sa, 10.4.21
Grosser Frühlings-Leuemärt: Lebensmittelmarkt im Zentrum von Männedorf mit regionalen Produkten und Spezialitäten, Zentrum Leue, 9.00–15.00 Uhr.
Mit vielen zusätzlichen Ständen, Vereinen, Flohmarkt, Attraktionen, Glücksrad des Gewerbevereins Männedorf, Essstände und Musik.

Frauenverein Männedorf:
Kinderartikel- und Spielwarenbörse im Gemeindesaal Zentrum Leue. Verkauf 9.00–13.00 Uhr (Annahme 9.4.,17.30–19.00 Uhr Gemeindesaal).

10.4.–25.4.
Kulturschüür: Carmen Cabert – 5 Räume – 5 Zeiten. Eröffnung:
Fr, 9. April 2021, 16.00– 19.00 Uhr. Kulturschüür Liebegg,
Schifffahrtsmuseum – Heimethus, Alte Landstrasse 230, Männedorf.
www.kulturschuer.ch
 

 

Aktuell  l  Kontakt  l  Archiv  l  Impressum